Followus.jetzt

Frauen gegen Frauen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit hörbarem Duckface steigen die beiden in ihre Vor-Jubiläums-Episode ein. Flo erzählt von seinem Einzug nach dem Umzug und reflektiert seinen Amygdala-Hijack auf Jagertee in der letzten Sendung und entdeckt seine Grenzen des Rants.

Die beiden wollten kurz was Konzeptionelles, Strategisches einführen, sowas wie eine Serie über mehrere Episoden, um es auch sogleich wieder zu beenden. Braucht's ned.

Dafür haben die beiden einen neuen Claim für den Podcast entdeckt: RANTS FOR GOOD!

Das Internet scheint noch umzuziehen, was skurrile Situationen produziert und Pädi wundert sich über eine Meldung, gemäss dieser die jungen Firmengründer scheinbar steinalte Arbeitsformen nachleben, hierarchisch und sexistisch zugleich.

Natürlich rechnen Pädi und Flo wieder grosszügig, diesmal zum Thema "Anteile"…und Pädi's RANT geht an den grossen gelben Riesen und er führt zum Beweis eine grandiose Schalter-Story ins Feld.

Mit Christine T. aus B.'s Frage zu "Frauen gegen Frauen" aufgrund des Arena-Affronts gegen Steffi Buchli im Schweizer Fernsehen zum 50. jährigen Frauenstimmrecht in der Schweiz gehen die beiden "Neu-Männer" steil.

Pädi wagt sich in die in-betweener-Rolle und zeigt beide Seiten auf. Welche? Na, da musste schon reinhören.

Die beiden reisen noch dem Gedanken nach "Was ist Arbeit aus Sicht eines Kindes?"

Pädi haut noch eine Familien-Studie raus u.a. mit der unfassbaren Zahl, dass bei Krankheit des Kindes über 70% der Haushalte die Frau zu Hause bleibt.

Zum Schluss freuen sich die beiden auf ihre 40. Jubiläums-Episode mit Fete (?) und erinnern sich noch schnell an ihren ersten Fetz mit Flaschenspiel.

Und fast hätte Pädi schon das "tschau-zämä" gehaucht, das Lied wäre auch zu Ende gewesen…da gehn sie noch in eine Gedanken-Extrarunde mit Etymologie und Geografie…um dann doch auf Punkt zu landen. Welcher Punkt? Bö!

Kommst du nach? Kommst du mit? Followus.jetzt ist Programm!

Links zur Episode

Co-Working mit Kita in Zürich https://www.tadah.ch/

Buchtipp: "Raus aus der Mental Load-Falle" https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID147965816.html?ProvID=10917736&gclid=CjwKCAiA65iBBhB-EiwAW253W5Jn0CnGtQL42NxhEjTN5tCkmrbA9iiY082EvyDLReKMgpwJ8vZiFhoC2LUQAvD_BwE


Kommentare

Chabispädi @followus.jetzt
by Chabispädi @followus.jetzt on
Vielen Dank 💚 für diese Allegorie und den möglichen Namen für unser Hochkulturgut. Entstanden ist «Chabis» aus dem lateinischen «Caput», der Kopf. Diese Kraut hat viele Menschen über manche Notzeit gebracht und mit den nötigen Vitaminen versorgt 🥬. DANKE LIEBER CHABIS. Gekocht hat der Kohl mehr Vitamin C als roh (krass oder?) und deshalb labern wir uns gerne auch mal heiss, mea culpa. Die vielfach unterschätzten Pflanzen sind stark angewiesen auf viel Dünger und Experten behaupten, dass Bio gedüngter Kohl weniger stinkt 💩 beim Kochen , wer's glaubt. Somit nehmen wir diesen Bio-Dünger gerne mit und laden alle Chabisses ein da draussen, uns auf dem Weg live, mit Fragen ❓ oder auch kritischem Saatgut zu begleiten. Kommst Du nach? Kommst Du mit?
Chabis
by Chabis on
Efach nur Chabis. Zwei wo sich gegesitig gern bim labere zuelosed. E ganzi Schtund lang. Wie bitzli zäme mit em Pfiffeli schpile und chli gigele.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.